Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Seine Entourage hat Schneider-Ammann vom Weg abgebracht»

Corrado Pardini: «Personenfreizügigkeit und flankierende Massnahmen gehören zusammen wie ein siamesischer Zwilling.»

Die Gewerkschaften kritisierten Johann Schneider-Ammann zuletzt scharf: Er sei keine Vertrauensperson mehr, er brauche «Nachhilfeunterricht». Woher kommt dieser Groll gegen den Wirtschaftsminister?

Weiter nach der Werbung

Das sieht Schneider-Ammann anders. Er lasse sich nicht denunzieren, sagte er in einem Interview mit dieser Zeitung.

Was meinen Sie damit?

Argumentieren die Gewerkschaften nicht genauso dogmatisch?

Und trotzdem sind Sie bereit, das Rahmenabkommen für die 8-Tage-Regel zu riskieren.

Warum?