Zum Hauptinhalt springen

In Luzern regieren nur noch Männer

Bittere Niederlage: SP-Kantonsrätin Felicitas Zopfi, die den Sitz der zurücktretenden Yvonne Schärli hatte verteidigen sollen, blieb deutlich zurück und kam nur auf 37'154 Stimmen. (10. Mai 2015)
Feiern können dafür die Bürgerlichen: Der parteilose bürgerliche Finanzdirektor Marcel Schwerzmann erzielte mit 65'708 Stimmen das beste Resultat im zweiten Wahlgang,...
...SVP-Kandidat Paul Winiker kam auf 54'500 Stimmen.Damit ist die SVP als zweitstärkste Luzerner Partei seit 2007 wieder in der Regierung vertreten. (10. Mai 2015)
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.