Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Ein Signal für die hemmungslose Ökonomisierung der Wissenschaft»

Die Universität St. Gallen (hier der grosse Vorlesungssaal Audimax) erhält künftig weniger Geld vom Staat, dafür mehr unternehmerische Freiheiten.
Markus Müller, Professor für Staats- und Verwaltungsrecht an der Universität Bern, kritisiert diese Entwicklung. Er warnt vor einer «hemmungslosen Ökonomisierung der Wissenschaft».
Auch Bruno Frey, emeritierter Professor für Ökonomie der Universität Zürich, sieht Gefahren. Es sei fatal, wenn sich der Staat die hervorragenden Unis nicht mehr leisten wolle.
1 / 3
Weiter nach der Werbung

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.