Zum Hauptinhalt springen

Ein Meister des Spagats

Der zum Staatssekretär beförderte Mario Gattiker steht nicht zum ersten Mal vor einer schwierigen Aufgabe, bei der es verschiedenste Positionen zu vereinen gilt.

Ein pragmatischer Hardliner: Staatssekretär Mario Gattiker. Foto: Anthony Anex/Keystone
Ein pragmatischer Hardliner: Staatssekretär Mario Gattiker. Foto: Anthony Anex/Keystone

Steigt die Europäische Union auf den Verhandlungswunsch der Schweiz ein, reist nicht ein erfahrener Diplomat nach Brüssel, sondern ein ausgewiesener Praktiker: Mario Gattiker. Als Chef des Bundesamts für Migration (BFM) erhielt er vom Bundesrat den nur schwer zu erfüllenden Auftrag, der EU die Erlaubnis abzuringen, innerhalb der Personenfreizügigkeit Zuwanderungsbeschränkungen einführen zu dürfen. Dafür machte der Bundesrat das BFM eigens zum Staatssekretariat und Gattiker zum Staatsekretär – die höchste Stufe, die ein Beamter in Bern erreichen kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.