Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Der Konflikt um die Europapolitik spitzt sich zu

«Spielen auf Zeit», «am Gängelband seiner Partei»: Bundesrat Guy Parmelin steht in der Kritik. Foto: Keystone
Weiter nach der Werbung

Scharfe Kritik an Wirtschaftsminister Parmelin

«Der Wirtschaftsminister hat offenbar nicht erkannt, wie wichtig das institutionelle Abkommen für die Schweizer Wirtschaft ist.»

FDP-Ständerat Damian Müller

«Spielen auf Zeit»

Druck aus Brüssel