Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Bekämpfung des Corona-VirusSchweiz sichert sich einen weiteren Zugang zu einem möglichen Impfstoff

Derzeit gibt es laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) fast 200 Impfprojekte.
Weiter nach der Werbung

«Beim Obligatorium handelt es sich nicht um einen Impfzwang.»

Gesundheitsminister Alain Berset