Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Kommentar zur Datenspeicherung bei AlibabaSchweiz macht sich zum Gehilfen von Chinas Industriepolitik

Eine Frau posiert vor dem Logo der Big Data Expo in Guiyang, China. Das Land will bei der Informationstechnologie die Dominanz der USA brechen.
Weiter nach der Werbung

«Die Schweiz ist eine Vorzeigekundin, die sich die Strategen in Peking nicht besser hätten wünschen können.»

117 Kommentare
Sortieren nach:
    Robert Altwegg

    "Verbrechen gegen die Menschlichkeit". Diesen Satz zitierte die angesehene Menschenrechtsorganisation Amnesty International, bei ihrem kürzlich veröffentlichten Bericht zur Lage der Menschenrechte in China. Und nun möchten unsere Behörden ausgerechnet unsere wichtigen und sensiblen Daten, dem Unrechtsregime in Peking übergeben.

    Das ist fahrlässig und leichtsinnig zugleich, da China seit geraumer Zeit versucht, unsere westlichen Demokratien zu unterwandern und eine neue, gegen die Freiheit und Demokratie gerichtete Weltordnung schaffen will.