Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Mini-Sieg im zweiten TestspielSchweiz bezwingt Russland und erhält Verstärkung

Fabian Heldner (Nummer 89) erzielte das einzige Tor.
Weiter nach der Werbung

Mit Müller und den Halbfinalisten

1 Kommentar
Sortieren nach:
    G.Völkel

    Das ist sehr gefährlich gegen Russland zu gewinnen.

    Ich hoffe sehr, dass der ihrige Präsident Hr Putin nicht böse oder verstimmt wird.