Zum Hauptinhalt springen

Riesenslalom an der Ski-WMSchweizer erleben enttäuschenden Tag, ein Franzose siegt überraschend

Erschöpft und enttäuscht: Loïc Meillard im Ziel nach seinem 2. Lauf, den er als einziger Schweizer bestreiten durfte.

LIVE TICKER BEENDET

30 Pinturault (FRA)
29 de Aliprandini (ITA)
28 Schmid (GER)
27 Faivre (FRA)
26 Meillard (SUI)
25 Schwarz (AUT)
24 Brennsteiner (AUT)
23 Kranjec (SLO)
Das Zwischenklassement
22 Radamus (USA)
Es kribbelt langsam
21 Luitz (GER)
20 Zubcic (CRO)
19 Favrot (FRA)
18 Leitinger (AUT)
17 Tonetti (ITA)
16 Kristoffersen (NOR)
Klassement nach 15 Fahrern
15 Torsti (FIN)
23 Kommentare
    Liliane Lovis

    Es braucht sicher sehr starke Neven, viel Selbstvertrauen, Mut, Talent und ein Quäntchen Glück damit man ein Rennen gewinnen zu gewinnen. Deshalb Chapeau an alle Skirennfahrer und eine Träne für die Ausgeschiedenen. Schwamm drüber es gibt noch viele Rennen, Hauptsache sie kommen heil die Piste runter.