Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Dürre in SyrienSchlechte Ernte droht Hungerkrise zu verschärfen

Die kurdische Selbstverwaltung im Nordosten Syriens rechnet damit, dass die Weizenernte in ihrem Gebiet um rund 45 Prozent einbricht. (Archivbild)
Weiter nach der Werbung

«Preise werden weiter steigen»

Russland will eine Million Tonne Weizen liefern

SDA/sys

2 Kommentare
Sortieren nach:
    Peter Hess

    Den Gipfel des Zynismus finde ich die Bemerkung, Syriens Regierung setze Hunger als Waffe ein. Dies angesichts der Tatsache, dass die USA und ihre Verbündeten Syrien seit Jahren das Erdöl stehlen und der kollektive Westen Syrien mit Sanktionen belegt hat! Die Syrienpolitik des Westens IST die humanitäre Katastrophe.