Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Nach 3:1-Sieg gegen ClujZwei Spiele trennen YB von der Champions-League-Gruppenphase

Feiern nach dem Sieg gegen Cluj: Die YB-Spieler geniessen den Moment des Erfolgs – und den Applaus von gut 21'000 Menschen im Wankdorf.

Young Boys

Young Boys
3 : 1

CFR Cluj

CFR Cluj

Spielende
94. Minute
Gelbe Karte
90. Minute
Nachspielzeit
87. Minute
Auswechslung
85. Minute
Cluj mag nicht mehr mitspielen
82. Minute
Auswechslung
79. Minute
YB wechselt den Gang nicht
77. Minute
Auswechslung
73. Minute
Wann fällt das 4:1?
70. Minute
Was kann hier noch schiefgehen?
67. Minute
Auswechslung
66. Minute
Gelbe Karte
63. Minute
Rote Karte
62. Minute
Das sieht alles gut aus
58. Minute
Freistoss drüber
56. Minute
Gelbe Karte
56. Minute
Freistoss für Cluj
52. Minute
21'000 im Wankdorf
Premiere gegen Ferencváros
47. Minute
Pfostenschuss Elia
12 Kommentare
Sortieren nach:
    Hansruedi Balschbacher

    So viel zum Thema "für einen Schweizer Meister wird es in Zukunft kaum mehr möglich sein sich für die CL zu qualifizieren".

    Auch letztes und vorletztes Jahr wäre es für YB möglich gewesen sich zu qualifizieren. Letztes Jahr hatte man erst mit dem isländischen Meister Klaksvik ein Freilos, scheiterte dann aber an Midtjylland, einer nicht unüberwindbaren Hürde. Das Jahr zuvor war mit Roter Stern Belgrad auch kein Überflieger Endstation.