Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Russland hat das Leben der Geiseln nicht geschützt

Die grausame mediale Inszenierung der Täter: Einer der Terroristen in der Schule in Beslan filmt die Vorgänge während der drei Tage der Geiselnahme vom 1. bis 3. September 2005 und lässt die Aufnahmen dem russische Fernsehen zukommen.
1 / 16

Leben der Geiseln nicht geschützt

Kreml empört über Urteil

SDA/nag