Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Brüssel und Moskau im StreitRussland droht EU mit Abbruch der Beziehungen

«Wenn du Frieden willst, bereite dich auf den Krieg vor»: Sergei Lawrow, Russlands Aussenminister.
Weiter nach der Werbung

Bereits erste Einreiseverbote und Vermögenssperren

Die EU fordert die Freilassung von Alexei Nawalny: Josep Borrell, EU-Aussenbeauftragter.

Alles nur ein Missverständnis?

107 Kommentare
Sortieren nach:
    Gabor von Zoltan

    Der Kreml droht sich seinen einzigen Geldhahn zuzudrehen? - Dass ich nicht lache!

    Die Drohung einer Stehlampe, die Verbindung zum Kraftwerk zu kappen.

    In über 20 Jahren hat es Putin nicht geschafft auch nur etwas von Weltruf zu entwickeln - ausser Rüstung, natürlich! -, das für Devisen sorgen könnte. Er tut nichts, ausser die riesigen Ressourcen seines Landes an dessen Bürgern vorbei zu verscherbeln.

    Putins kriminelle Oligarchenclique ist vollkommen abhängig vom Einzigen, dass sie können: Zeugs verkaufen, dass sie bloss fördern müssen.

    Übrigens nicht zuletzt der Grund für den Überfall Russlands auf die Ukraine und die Okkupation seit 2014: Kurz zuvor waren die Felder Felder Skifska und Foroska vor der Krim entdeckt worden. – Heute ausgebeutet durch... Na? Durch wen wohl?!