Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Twitter-Protest gegen Taliban«Rühr meine Kleider nicht an»

Zeigen sich online in traditioneller Kleidung: Waslat Hasrat-Nazimi, Sana Safi und Peymana Assad.
Weiter nach der Werbung
An der Universität in Kabul: Studentinnen kurz vor einer Pro-Taliban-Kundgebung. (11. September 2021)
22 Kommentare
Sortieren nach:
    Gottfried Pfister

    Hoffentlich schaffen es die Afghanen diese fremde Kultur welche die Taliban verbreiten wieder zurück zu drängen. Denn diese Kultur kam erst im Kielwasser des westlichen Engagements gegen die Sowjets durch Saudi Arabien ins Land. Die Saudischen Milliarden für den Widerstand gegen die Sowjets hatten einen furchtbaren Preis. Besonders für die Frauen, aber auch für die traditionelle Sufi-Kultur die in Afghanistan vor dem westlichen Engagement verbreitet gewesen ist

Mehr zum thema