Zum Hauptinhalt springen

Geldblog: Leserfrage zu WohneigentumRenovieren mithilfe der 3. Säule?

Für selbst genutztes Wohneigentum dürfen Gelder aus der Säule 3a vorbezogen werden – allerdings sollte man seine 3. Säule später wieder schrittweise stärken.

Illustration: Christina Baeriswyl

Bei meinem Einfamilienhaus steht eine Sanierung an, welche 60’000 Franken kosten wird. Jetzt stellt sich die Frage, wie dies finanziert werden soll. Folgende Optionen habe ich auf dem Radar: Bezug Säule-3a-Gelder oder Erhöhung der Hypothek. Eine Bezahlung aus meinem sonstigen Mitteln ist ausgeschlossen. Welche Option ist die bessere und welche weiteren Optionen gibt es? Leserfrage von W.T.

Sie könnten auch einen Vorbezug aus Ihrer Pensionskasse vornehmen. Doch davon rate ich Ihnen ab, denn damit schwächen Sie Ihre Altersvorsorge. Zudem besteht die Gefahr, dass Ihre Versicherungsleistungen im Falle von Todesfall oder Invalidität bei einem Vorbezug gekürzt würden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.