Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Stabile MietenReferenzzinssatz bleibt tief

Der Referenzzinssatz ist im Herbst 2008 eingeführt worden.

HEV sieht kein Handlungsbedarf

Eingeführt im Herbst 2008

SDA/fal

2 Kommentare
Sortieren nach:
    C. Schoch

    Gemäss Heft „Mieten+Wohnen“ v.Feb. 2021 des Mieterverbandes ZH/CH, sind die Mieten auch 2020 gestiegen! Sie stützen sich dabei auf 2 unterschiedliche Indexe. Einerseits auf den im Jan. 2021 vom Bund publizierten Mietpreisindex (+0,9%), andererseits auf den, die aktuellen Wohnungsmarkt Angebotsmieten berüchsichtigenden Swiss Real Estate Offer Index (+1,1%). Gemäss dem o.e. Mietpreisindex sind die Mieten in den letzten 15 J. um fast 20% gestiegen!

    Den Immobilienkreisen (Anleger, auch mit unseren Pensionkassengeldern und va. Gross Immobilien Besitzer, wie Versicherungen u.Banken etc.) reicht der unglaubliche und teils schon länger massiv ungerechtfertigte Gewinn der letzten Jahre aber immer noch nicht.. sie wollen freie Hand für maximal Renditen!