Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

FreiheitsbeschränkungenPussy-Riot-Mitglied wegen Teilnahme an Protesten verurteilt

Zu Freiheitsbeschränkungen verurteilt: Die russische Künstlerin Maria Alechina während eines Auftritts in Wien. (Archivbild)
Weiter nach der Werbung

Bereits zwei Jahre in Haft

AFP/chk

2 Kommentare
Sortieren nach:
    aix

    Die sogenannte russische "Justiz" haben wir im Fall Nawalny doch schon erlebt. Im Erfinden von Gründen sind die Russen Weltmeister, Nawalny wäre hier nie verurteilt worden, weil er "tatsächlich" verhindert war, sich bei der Moskauer Polizei zu melden, weil er todkrank in der Charité behandelt wurde.

    Frau Alechina hat den kleinen Unterschied ja sehr präzise erklärt bekommen, wie gesagt, Putin und seine Beamten sind sehr creativ.