Zum Hauptinhalt springen

FCB-Sieg im KlassikerPunkte gewonnen und Kräfte gespart

Der FC Basel hat gegen eine aufgebesserte U21 des FC Zürich keine Mühe und gewinnt am Ende 4:0. Das Spiel erinnert dabei häufiger an eine Erstrunden-Partie des Schweizer Cups als an ein Spiel in der Meisterschaft.

Beim Duell zwischen dem FC Basel und dem FC Zürich ging es die meiste Zeit nur in eine Richtung – nämlich in Richtung des Strafraums der Zürcher.
Beim Duell zwischen dem FC Basel und dem FC Zürich ging es die meiste Zeit nur in eine Richtung – nämlich in Richtung des Strafraums der Zürcher.
Foto: Benjamin Soland (Freshfocus)

Als die Partie entschieden war, winkte Taulant Xhaka hinauf in Richtung der Logen des St.-Jakob-Parks. Er lächelte und nahm Athletiktrainer Luis Suares in den Arm, der gerade in seiner Nähe war. So standen die beiden dort unten auf dem Rasen, sie wirkten zufrieden mit sich und dem Ergebnis. Allerdings waren zu diesem Zeitpunkt noch 45 Minuten zu spielen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.