Zum Hauptinhalt springen

Parkplatzabbau in LiestalProteststurm wegen Parkzeitverkürzung

Liestal will die Gratisparkdauer wieder auf eine halbe Stunde verkürzen, obschon damit im Jahr 2014 schlechte Erfahrungen gemacht wurden. Die Kritik in den sozialen Medien ist gewaltig.

Heiss begehrt: Die oberirdischen Parkplätze vor den Geschäften in Liestal. Der Einwohnerrat will diese Parkplätze unattraktiv machen.
Heiss begehrt: Die oberirdischen Parkplätze vor den Geschäften in Liestal. Der Einwohnerrat will diese Parkplätze unattraktiv machen.
Foto: zvg

Mit diesem Echo auf einen offenen Brief an die Liestaler Einwohnerräte hat der Gewerbler Martin Spiess, Geschäftsführer des Fotostudios Spiess, nie gerechnet. Auf Faceboook kritisierte er die Abschaffung der Gratisparkierstunde im Stedtli Liestal und erhielt über alles gerechnet über 500 Reaktionen und gegen 100 Kommentare. Viele Kunden haben mit der Parkraumpolitik von Liestal abgerechnet: «Was soll ich in Liestal, wenn ich an so vielen andern Orten gratis parkieren kann ?» «Wir kommen schon lange nicht mehr nach Liestal. Nur im äussersten Notfall. Lieber nach Sissach», heisst es in den unzähligen Kommentaren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.