ABO+

Alles Privatsache

Eva Herzog spricht gerne über ihre Arbeit, ihre Dossiers und über Zahlen – aber kaum über Persönliches. Ein Versuch.

In der Kaserne Basel ging Eva Herzog tanzen. Hier trat sie auch ihre erste längerfristige Stelle an. Foto: Kostas Maros

In der Kaserne Basel ging Eva Herzog tanzen. Hier trat sie auch ihre erste längerfristige Stelle an. Foto: Kostas Maros

Alessandra Paone

Auf der Homepage von Eva Herzog in der Rubrik «Ich über mich» ist ein Bild einer Katze zu sehen. Weiter unten steht: «Meine Jungs – mein Lebenspartner und meine beiden Söhne – haben mich auf meinem politischen Weg immer begleitet und unterstützt. Sie sorgen dafür, dass ich die Bodenhaftung nicht verliere und über politischen Querelen nicht vergesse, was die wichtigen Dinge sind im Leben. Sie wollen nicht im Licht der Öffentlichkeit stehen – aufs Foto wollte nur unser Kater Max.»

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt