Zum Hauptinhalt springen

Grosser AuftrittPremiere für Joseph und Lang


Gleich zwei Athleten aus der Region Basel wurden nach Monaco eingeladen und starten am Freitagabend beim Diamond-League-Meeting.

Auf Jason Joseph wartet in Monaco eine grosse Bühne.
Auf Jason Joseph wartet in Monaco eine grosse Bühne.
Foto: Anthoney-Anex (Keystone)

In den vergangenen Jahren war es in erster Linie Sprinter Alex Wilson, der in der Region Basel für Leichtathletik-Schlagzeilen gesorgt hat. Doch der EM-Dritte von 2018 musste sich die Leiste operieren lassen und lässt die Corona-Saison sausen. Trotzdem stehen Basler Athleten im internationalen Scheinwerferlicht – heute in Monaco gleich deren zwei.

Jason Joseph bewies beim Citius-Meeting in Bern Ende Juli seine starke Form und senkte den eigenen Schweizer Rekord über 110 Meter Hürden auf 13,34 Sekunden. Und dies trotz Gegenwind und tiefen Temperaturen. Belohnt wird der U-23-Europameister des LC Therwil nun mit seinem ersten Diamond-League-Einsatz ausserhalb der Schweiz. Um 20.03 Uhr misst sich Joseph in Monaco beispielsweise mit dem Spanier Orlando Ortega, Olympia-Silbermedaillengewinner, oder dem Weltmeister Grant Holloway (USA).

Salome Lang misst sich am Freitag mit der Weltspitze.
Salome Lang misst sich am Freitag mit der Weltspitze.
Foto: Helge Prang

Auch OB-Hochspringerin Salome Lang kommt in Monaco zu ihrer Diamond-League-Premiere ausserhalb des eigenen Landes. Im Winter brillierte die Baslerin mit überquerten 1,94 Metern – Schweizer Hallenrekord. An diese Höhe kam Lang im Sommer noch nicht heran, es fehlte ihr aber bisher auch an starken Gegnerinnen. Dies wird sich heute Abend ändern. Ab 20.05 Uhr misst sich Lang mit Konkurrentinnen, die alle eine bessere persönliche Bestleistung aufweisen.

Neben Joseph und Lang werden noch zwei weitere Schweizer in Monaco an den Start gehen: Ajla Del Ponte sprintet über 100 Meter (20.50 Uhr), Julien Wanders läuft das 5000-Meter-Rennen (21.13 Uhr). Das Meeting wird auf SRF2 ab 20.00 Uhr live übertragen.