Zum Hauptinhalt springen

Baselbieter Gastroszene Präsident von Gastro Baselland tritt zurück

Im Gegensatz zum Wirteverband Basel-Stadt nimmt man Gastro Baselland kaum wahr. Jetzt macht dessen Präsident Enrique Marlés seinen Nachfolgern Platz, die einen stärkeren Austausch mit den Wirten und der Politik suchen.

Nach dem Beschluss des Bundesrats nahm auch das Restaurant Kaserne in Liestal am 11. Mai seinen Betrieb wieder auf.
Nach dem Beschluss des Bundesrats nahm auch das Restaurant Kaserne in Liestal am 11. Mai seinen Betrieb wieder auf.
Foto: Nicole Pont

Als der Bundesrat am 29. April bekannt gab, dass die Beizer ihre Lokale bereits am 11. Mai und nicht wie erwartet erst im Juni wieder öffnen dürfen, liess Maurus Ebneter wohl am Abend die Korken knallen – in engstem Kreise natürlich. Der Präsident des Wirteverbands Basel-Stadt weibelte während des Corona-Lockdown intensiv für eine rasche Lösung und vertrat lautstark die Interessen der Gastronomen. Auch beim «Dreidrittelrettungspaket», das einen Mietzinserlass für kleine Geschäfte vorsieht und dem der Grosse Rat vergangene Woche zugestimmt hat, spielten Ebneter und sein Verband eine entscheidende Rolle.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.