Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Bürokratie in DresdenPiraten bombardieren Bürgermeister mit über 100’000 Fragen

Ein Politpirat reitet den Amtsschimmel: Martin Schulte-Wissermann, Doktor der Physik und Mitglied des Dresdner Stadtrats.
Dresden hat 108’884 Flurstücke. Doch wem gehören sie? Das soll das Rathaus jetzt sagen.
Ein Hochschulpirat sammelte die Daten am Computer.
1 / 4

nag

1 Kommentar
    Damien Kroll

    Ich würde Leute anstellen und jede Frage einzeln ausführlich beantworten und eine Gegenfrage stellen. Da haben ein paar Leute Arbeit und die Piraten mögen ja Leute welche in der Verwaltung arbeiten. Am Ende also nur Gewinner.