Zum Hauptinhalt springen

Promotion League: FCB- unterliegen FCZ-JuniorenPersönlichkeit, Mentalität und Initiative

Der FC Basel U-21 muss sich den Altersgenossen des FC Zürich mit 3:4 geschlagen geben.

Auch die Unterstützung aus dem Profikader – wie hier in persona von Tician Tushi – konnte der U-21-Equipe des FCB nicht zum Sieg verhelfen.
Auch die Unterstützung aus dem Profikader – wie hier in persona von Tician Tushi – konnte der U-21-Equipe des FCB nicht zum Sieg verhelfen.
Foto: Dominik Plüss

Wenn man in Unterzahl spielt und zwei Minuten vor Schluss den Treffer zum 2:4 kassiert, ist das für viele Mannschaften das Signal, ein Spiel mental zu den Akten zu legen und die Zeit bis zum Schlusspfiff im Schongang verstreichen zu lassen. Bei der U-21 des FC Basel war im Prestigeduell gegen die Altergenossen des FC Zürich aber nichts davon zu sehen, die Rotblauen stemmten sich weiterhin gegen die Niederlage, verkürzten in der Nachspielzeit durch Leonardo Gubinelli auf 3:4 und hatten in der 95. und letzten Minute sogar die Chance zum 4:4. Lirik Vishi verzog aber aus guter Position, sodass sich am Ende die Zürcher über drei Punkte im Leichtathletikstadion St. Jakob freuen konnten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.