Zum Hauptinhalt springen

Der Druck zeigt WirkungPartyzone Steinenvorstadt: Es geht, wenn man will

Die Polizei hat alles im Griff, weil sie die Präsenz und Kontrollen an den Brennpunkten massiv verstärkt hat. Sowohl Barbetreiber als auch die Nachtschwärmer halten sich mehrheitlich an die Regeln.

So wie am Samstag gehts nicht mehr: Missachtung der Corona-Regeln in der Steinenvorstadt.
So wie am Samstag gehts nicht mehr: Missachtung der Corona-Regeln in der Steinenvorstadt.

Es waren Bilder, die nicht gerne gesehen worden sind. Am Samstag feierten mehrere hundert Nachtschwärmer in der Steinenvorstadt eine Party am Sonntag wurden sie medial auf allen Plattformen gezeigt, sogar in der Hauptausgabe der Tagesschau. Die Polizei hatte, natürlich, weniger Freude an diesem Ereignis; sie setzte auf Deeskalation und sich damit heftiger Kritik aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.