Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Notstand in Ungarn auf unbestimmte Zeit verlängertParlament in Budapest schafft sich ab

Viktor Orban wirbt für sein Notstandsgesetz im Parlament in Budapest.
Weiter nach der Werbung

Härteres Vorgehen gegen seine Kritiker möglich

Diktatorische Staatsmacht

Andere EU-Regierungen könnten folgen