Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Viertelfinals der Champions LeaguePariser Effizienz besiegt Bayerns Spektakel

Auch Boateng und Hernandez können PSGs Mbappé nicht stoppen: Der französische Youngster trifft gegen Bayern doppelt.
Weiter nach der Werbung

Mbappé lässt Neuer schlecht aussehen

Das dritte Tor mit der vierten Chance

Chelsea gewinnt gegen Porto

5 Kommentare
Sortieren nach:
    D Rickli

    Boateng sah ganz schlecht aus. Mbappé musste nicht mal wackeln. Boateng war viel zu weit weg und hätte sich nach dem Lauf zum eigenen Tor vieler schneller wieder auf Mbappé zubewegen müssen. Es war eine Szene aus den frühen 1980 Jahren, wo alle viel weiter weg voneinander standen als heute. Nur bedingt ein Bravo an Mbappé – so stark war das nicht, aber sicher ein "Puh" an Boateng.