Zum Hauptinhalt springen

Wanderer stürzen von Hängebrücke

Unfall gefilmt: Vier Franzosen fielen in Neuseeland acht Meter in die Tiefe, weil eine Brücke unter ihnen nachgab.

Schreckensmoment: Eine Brücke gibt unter vier Wanderern nach, diese stürzen in die Tiefe. (Video: Youtube/Adrien Whistle)

Maximal 10 Personen: Das steht auf einer Hängebrücke am Lake Waikaremoana in Neuseeland. Vier französische Backpacker kommen nach vier Tagen und einem 43-Kilometer-Marsch an der besagten Brücke an. Sie markiert den Endpunkt ihrer Wanderung.

Als sie die Brücke betreten, hört man ein metallisches Geräusch. Dann stürzen sie acht Meter in die Tiefe. Einer der Franzosen filmt die ganze Szene mit seiner Helmkamera. Die Wanderer haben Glück: Keiner wird schwerer verletzt und sie kommen mit einem Schrecken davon.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch