Zum Hauptinhalt springen

Zwei Tote im Coiffeurgeschäft

In einem Einkaufszentrum in Detroit fielen tödliche Schüsse. Zwei Männer starben, sieben weitere Personen wurden verletzt. Das betroffene Geschäft war als Ort für illegales Glücksspiel aufgefallen.

Gegen 18 Uhr fielen die Schüsse: Der Polizeichef von Detroit, James Craig, informiert die Medien. (6. November 2013)
Gegen 18 Uhr fielen die Schüsse: Der Polizeichef von Detroit, James Craig, informiert die Medien. (6. November 2013)
Keystone

Bei einer Schiesserei in einem Friseurgeschäft in Detroit sind mindestens zwei Menschen getötet worden. Sieben weitere Menschen wurden verletzt, wie eine Polizeisprecherin sagte. Zunächst war von drei Toten die Rede gewesen.

Die tödlichen Schüsse fielen am Mittwoch in einem Einkaufszentrum im Osten der Stadt gegen 18 Uhr. Die Polizei fahndet nach den mutmasslichen Tätern. Bei den Opfern handelt es sich um Männer.

Der Friseurladen war in der Vergangenheit laut Polizei als Ort für illegales Glücksspiel aufgefallen. Ob dies im Zusammenhang mit der Tat steht, war aber zunächst offen.

AP/chk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch