Zum Hauptinhalt springen

Züge zwischen Basel und Olten verspätet

Nach einer Störung zwischen Sissach und Olten sind am Montagmorgen mehrere Züge ausgefallen.

Wegen einer Fahrleitungsstörung zwischen Sissach und Olten ist es am Montagmorgen im Fernverkehr zu Zugausfällen und Verspätungen gekommen. Betroffen ist die Strecke Basel-Olten.

Einige Intercity-Züge und ICN-Züge ab Basel fahren erst ab Olten. Die Reisenden müssen dadurch zwischen 5 und 10 Minuten Verspätung in Kauf nehmen, wie Railinfo mitteilte. Betroffen waren Züge nach Luzern-Lugano sowie Bern-Interlaken Ost. Intercity- und Interregio- Züge nach Zürich, Luzern sowie Aarau werden umgeleitet.

Im Regionalverkehr fallen ebenfalls mehrere Züge zwischen Sissach und Olten aus. Dort setzt die SBB Bahnersatzbusse ein. Nicht bedient wird der Bahnhof Gelterkinden. Für die Fahrt von Basel nach Aarau und Lenzburg oder umgekehrt verlängert sich die Reisezeit um rund 30 Minuten. Für die Reise von Basel ins Tessin empfiehlt die SBB die Fahrt über Zürich.

SDA/oku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch