Zum Hauptinhalt springen

Wingsuit-Flieger prallt in Felswand

Ein Wingsuit-Sprung im Wallis wurde einem 26-Jährigen zum Verhängnis. Der Mann kam schon früh von der geplanten Fluglinie ab.

Ein Wingsuit-Flieger ist am Dienstag in der Region Croix de Fer im Unterwallis in den Tod gestürzt. Der 26-Jährige geriet schon beim Absprung von einem Felsen von der geplanten Fluglinie ab. Er prallte ungefähr 300 Meter tiefer gegen eine Felswand.

Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen, wie die Kantonspolizei Wallis am Mittwoch mitteilte. Der Verstorbene stammte aus Australien. Zum Unfall kam es bei Trient, oberhalb von Martigny nahe der französischen Grenze.

SDA/mrs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch