Wanderer im Berner Oberland in den Tod gestürzt

Der Mann war oberhalb der Brienzersees unterwegs, als eine Schneeablagerung unter ihm wegbrach.

Oberhalb des Brienzersees ist ein Wanderer zu Tode gestürzt.

Oberhalb des Brienzersees ist ein Wanderer zu Tode gestürzt.

(Bild: Bruno Petroni)

Ein Wanderer ist am Sonntagabend oberhalb des Brienzersees zu Tode gestürzt. Er war auf dem Hardergrat unterwegs in Richtung Augstmatthorn, als sich eine Schneeablagerung unter ihm löste.

Der Mann stürzte mehrere hundert Meter in die Tiefe. Die ausgerückten Einsatzkräfte konnten nur noch seinen Tod feststellen, wie die Kantonspolizei Bern am Montag mitteilte. Der Mann ist formell noch nicht identifiziert. Ermittlungen zum genauen Unfallhergang seien im Gang, teilte die Polizei mit.

red/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt