Zum Hauptinhalt springen

Vulkan Merapi ausgebrochen – 25 Tote

Nach dem Ausbruch des Vulkans Merapi in Indonesien ist die Zahl der Toten auf mindestens 25 gestiegen. Experten schliessen eine heftige Eruption nicht aus.

Stösst immer noch Asche aus: Der Vulkan Merapi auf Java.
Stösst immer noch Asche aus: Der Vulkan Merapi auf Java.
Keystone
Rettungskräfte tragen Tote aus den zerstörten Dörfern.
Rettungskräfte tragen Tote aus den zerstörten Dörfern.
Reuters
Der letzte grössere Ausbruch: Im Mai 2006 fliesst heisse Lava die Flanken des Merapi hinunter.
Der letzte grössere Ausbruch: Im Mai 2006 fliesst heisse Lava die Flanken des Merapi hinunter.
Keystone
1 / 22

Der Merapi war am Dienstag ausgebrochen. Der Vulkanologe Gede Swantika, der für die Regierung arbeitet, äusserte die Hoffnung, dass der Druck allmählich und nicht abrupt aus dem Vulkan entweicht. Allerdings sei es noch zu früh, dies mit Sicherheit vorherzusagen.

Noch immer liege eine heftige Eruption im Bereich des Möglichen. «Aber wenn es eine Weile so weitergeht wie jetzt, dann haben wir einen langsamen und langen Ausbruch», sagte er. Der Merapi zählt zu den gefährlichsten der 129 aktiven Vulkane in Indonesien.

dapd/pbe

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch