Zum Hauptinhalt springen

Touristin trotz Vollbremsung von Zug erfasst

In Alpnachstad OW wollte eine 65-jährige Frau die Geleise überqueren, als ein Zug einfuhr. Die Touristin wurde mit Verletzungen am Kopf und an den Beinen ins Spital gebracht.

Hier kam es zum Unfall: Der Bahnhof Alpnachstad. (Bild: Kapo OW)
Hier kam es zum Unfall: Der Bahnhof Alpnachstad. (Bild: Kapo OW)

Eine 65-jährige Touristin ist am Montag beim Bahnhof Alpnachstad OW von einem Zug erfasst und leicht verletzt worden. Sie musste mit Kopf- und Beinverletzungen ins Spital gebracht werden.

Die Frau, die einer asiatischen Reisegruppe angehörte, wollte aus noch unbekannten Gründen die Geleise überqueren, wie die Kantonspolizei Obwalden mitteilte. Obwohl der Lokführer eine Schnellbremsung einleitete, wurde die Frau vom herannahenden Zug erfasst.

Der Zugverkehr zwischen Kägiswil und Hergiswil war wegen des Unfalls für rund eine Stunde unterbrochen. Die Reisenden mussten auf Busse umsteigen.

SDA/wid

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch