Zum Hauptinhalt springen

Tote Schweizer Familie in Utah: Mutter hatte gar nicht Krebs

Die Polizei fand die Leichen der Schweizer Familie in Mapleton im US-Bundesstaat Utah.
Schon früh gingen die Ermittler von einem erweiterten Suizid aus.
Die Mutter, eine 42-Jährige aus der Westschweiz, glaubte, Krebs im Endstadium zu haben.
1 / 4

Sie schickte ihm SMS und Links

Fondue und «Uno»