Zum Hauptinhalt springen

Tierquäler schiessen auf Katzen

Der Gemeinderat im basellandschaftlichen Liesberg glaubt, dass es noch weitere, nicht gemeldete Fälle gibt. Betroffen sind bisher nur Katzen einer Familie, die Täterschaft bleibt unklar.

Bedroht: In Liesberg ist der tägliche Spaziergang für Katzen wegen Heckenschützen gefährlich.
Bedroht: In Liesberg ist der tägliche Spaziergang für Katzen wegen Heckenschützen gefährlich.
Dominik Plüss

In der Gemeinde Liesberg geht die Angst vor unbekannten ­Katzenquälern um. «Im Wohngebiet Ficht/Huebacker wurden innerhalb der letzten neun Monate zwei zahme Hauskatzen mit hausnahem Revier und Halsband durch gezielte Abschüsse schwer verletzt», schreibt der Gemeinderat in einem Kreisschreiben, das diese Woche an die Haushalte im Dorf verschickt wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.