Zum Hauptinhalt springen

Temperaturen der Seen nähern sich Rekordwerten von 2003

Bis am Mittwoch steigen die Temperaturen auf über 33 Grad an. Auch die Seen sind so warm wie schon lange nicht mehr. Etwas kühler ist es für einmal im Süden.

Ein heisser Wochenausblick: Eine Frau sucht Abkühlung an einem Brunnen in Zürich.
Ein heisser Wochenausblick: Eine Frau sucht Abkühlung an einem Brunnen in Zürich.
Keystone

«Auch diese Woche bleibt das Wetter hochsommerlich», sagt Klaus Marquardt von «Meteonews» gegenüber Redaktion Tamedia. Vaduz habe gerade eine weitere tropische Nacht hinter sich. In der ganzen Schweiz wird mit Temperaturen um die 33 Grad gerechnet. In den Alpen kommt es am Montagabend zu ersten Wärmegewittern. In der Nacht wird auch im Mittelland mit Ausbrüchen gerechnet. «Die Gewitter könnten kräftig ausfallen. Das Potential dazu ist da, aber wirklich vorhersagen kann man die tatsächliche Stärke nicht.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.