Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Streit um den Riesen-Penis am Pilgerweg

Aufgestellt im Zeichen des «Frühlingserwachens»: Der Pilgerschreck in seiner ganzen Pracht. Laut Gemeinde zu unzüchtig für gläubige Besucher des Örtchens. (11. April 2017)
Im sonst so zurückhaltenden Japan dagegen hat man scheins weniger Berührungsängste: Der Tagata-Shinto-Schrein während des jährlichen Fruchtbarkeitsfestivals in Komaki. Die dort bestaunte Penis-Skulptur aus Holz ist zweieinhalb Meter gross und knapp dreihundert Kilo schwer (15. März 2015)
Das Relief «Die Erschaffung des Menschen» stammt vom Bildhauer Eric Gill.
1 / 10

«Gelobt sei, was hart macht»

Werbewirksamer Phallus