Zum Hauptinhalt springen

So sieht Erdogans neuer Palast aus

Neue Gründe: Kakerlaken im alten Gebäude haben offenbar Recep Tayyip Erdogan zum Umzug in den neuen (und teuren) Palast bewogen. (Bild: 22. April 2015)
Ein wahrhaft repräsentativer Bau: Erdogan bei einem Staatsempfang für Wladimir Putin. (1. Dezember 2014)
Das Gebäude bietet unter anderem abhörsichere Besprechungszimmer, atombombensichere Befehlszentralen, einen Helikopterlandeplatz sowie fünf Meter hohe Zimmer. (28. Oktober 2014)
1 / 8

Gerichtsurteile ignoriert

«Der Republik nicht angemessen»

Fünf Meter hohe Zimmer

SDA/rar