Zum Hauptinhalt springen

Sensation aus dem Simmental

Lilli heisst das momentan bekannteste Kalb der ganzen Schweiz. Es hat sechs Beine.

Lässt die Beine baumeln: Lilli.

«Blick» rückte das Jungtier aus dem Stall von Bauer Andreas Knutti aus Weissenburg BE ins Rampenlicht. Denn das Kalb ist eine Sensation: Sechs Beine hat es, keins mehr und keins weniger. Auf vier geht es, zwei hängen am Rücken. Die Geburt war nicht einfach, erzählt der Bauer im «Blick». Knutti sagt, Lilli sei «so voller Leben», dass er es nicht übers Herz gebracht habe, sie einschläfern zu lassen.

Der Tierarzt hatte wenig Hoffnung für Lilli. Doch nun hüpft das ausserordentliche Geschöpf auf der Simmentaler Weide und lässt die Rückenbeine baumeln. Solche entstehen, wenn zwei Embryos wieder zu einem zusammenwachsen, jedoch nicht ganz, wie Lillis Missbildung zeigt. Wegen einer Krümmung ihrer Wirbelsäule könne Lilli möglicherweise nie eine normale Milchkuh werden. Aber Knutti meint, wenn das Kalb gesund bleibe, dürfe es trotzdem im Sommer mit den anderen Kühen auf die Alp.

TA/dapd/ber

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch