Zum Hauptinhalt springen

Schweizer tippen auf 185 Millionen

Heute winkt im Zahlenlotto Euro Millions ein Rekord-Jackpot: Der Glückspilz, der die richtigen fünf Zahlen und zwei Sterne tippt, kassiert: 185 Millionen Franken.

Es wäre dies der grösste Einzelgewinn, der in Europa je erzielt wurde. Den bisherigen Rekord hält eine Irin, die vor gut drei Jahren über 180 Millionen Franken einstreichen konnte. Der zweithöchste Einzelgewinn von knapp 163 Millionen wurde im letzten Jahr ausbezahlt. Auch dieses Jahr strich ein einzelner Gewinner schon 124 Millionen ein.

In der Schweiz ist angesichts des Rekord-Jackpots in diesen Tagen das Lottofieber ausgebrochen: Bei Swisslos erwartet man, dass angesichts des Jackpots allein in der Deutschschweiz über eine Million Spielaufträge eingehen. Insgesamt geht die Lotterie-Gesellschaft von einem Gesamteinsatz von 12 bis 14 Millionen Franken aus, wie Swisslos-Sprecher Willy Mesmer erklärt.

Bisher gab es in der Geschichte von Euro Millions in der Schweiz sieben Gewinner, welche die nötigen fünf Zahlen und zwei Sterne richtig tippten. Der höchste Euro-Millions-Gewinn in der Schweiz betrug rund 99 Millionen Franken. Der glückliche Gewinner wurde in der Ziehung vom 8. April 2005 gekürt.

Bei den Euro Millions werden die Spieleinsätze aus acht Ländern gepoolt; so sammeln sich rasch verlockende Jackpots an. Allerdings stehen die Chancen auf einen Einzelgewinn angesichts des grösseren Teilnehmerfeldes auch schlechter als etwa im Schweizer Zahlenlotto. Trotzdem erliegen viele Schweizerinnen und Schweizer dem Reiz von hohen Gewinnen: Laut Mesmer läuft Euro Millions 2008 in der Schweiz wieder sehr gut, nachdem im Vorjahr Swisslotto umsatzmässig vorne lag. Am letzten Wochenende habe es das Schweizer Zahlenlotto überholt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch