Zum Hauptinhalt springen

Schneeschuh von Ötzis Vorfahren entdeckt

Bei Vermessungsarbeiten im Südtirol stiess ein Kartograf auf einen über 5500 Jahre alten Schneeschuh. Es handelt sich um den ältesten bisher bekannten Schneeschuh.

Ein Schneeschuh, der aus der Zeit vor Ötzi stammen soll, ist im Südtirol entdeckt worden. Der Fund sei am Gletscher am Gurgler Eisjoch im Pfossental gemacht worden, teilte die Provinz am Dienstag in Bozen mit. Es handle sich um den «ältesten bisher bekannten Schneeschuh».

Ein Kartograf habe bei Vermessungsarbeiten den Schuh entdeckt. Radiokarbon-Datierungen hätten ergeben, dass der Schneeschuh aus der späten Jungsteinzeit stammt, zwischen 3800 und 3700 vor Christus.

Ötzi hingegen lebte zwischen 3350 und 3100 vor Christus. Er wurde am 19. September vor 25 Jahren in der italienisch-österreichischen Grenzregion – nicht weit von der Schneeschuh-Fundstelle – entdeckt. Die Gletschermumie lagert im Archäologischen Museum in Bozen. Der Schneeschuh soll am 12. September vorgestellt werden.

SDA/chk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch