Zum Hauptinhalt springen

Schlange fliegt in Gepäckablage mit

Wie im Horrorstreifen: An Bord eines Flugzeugs in Mexiko ist eine Schlange aufgetaucht.

Schreck in der Kabine: Eine gut einen Meter lange Schlange reist mit. Video: Tamedia

Die Handykamera von Insasse Indalecio Medina hielt fest, wie das grüne Kriechtier plötzlich aus der Kabinendecke hinter der Gepäckablage hervorlugte, kurz zappelte und sich dann halb in den Passagierraum herunterfallen liess.

«Ich las gerade ein Magazin, und ein Passagier neben mir sah es und sagte: ‹Oh, mein Gott!›», schilderte Medina am Montag der Nachrichtenagentur AP telefonisch. Er schätzte die Länge der Schlange auf rund einen Meter.

Hastig hätten sich die anderen Fluggäste abgeschnallt, um von der herunterbaumelnden Schlange wegzukommen. Schliesslich sei sie auf den Boden gefallen und von Passagieren zwischen der fünften und der sechsten Reihe mit Decken eingefangen worden. «Es war eine beängstigende Situation... doch die Leute blieben ruhig, weil sich die Schlange nicht vom Fleck bewegte, und niemand wurde hysterisch», sagte Medina weiter.

Die Maschine der Fluglinie Aeroméxico war auf dem Weg von Torreón im Norden des Landes nach Mexiko-Stadt. Der Pilot informierte per Funk über den tierischen Vorfall an Bord. Im Umgang mit Tieren geschulte Mitarbeiter kamen nach der Landung an Bord, um den blinden Passagier einzufangen. Die Fahrgäste verliessen das Flugzeug über die Hintertür.

Aeroméxico teilte mit, man prüfe, wie die Schlange in die Kabine habe gelangen können. Der Vorfall erinnerte an den Actionfilm «Snakes on a Plane» aus dem Jahr 2006, in dem Schlangen Passagiere attackieren.

AP/aac

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch