Zum Hauptinhalt springen

Scheinwerferlicht führt Retter zum Verletzten

Ein Mann ist im Kanton Zug mit seinem Auto schwer verunfallt. Weil das Licht am Fahrzeug noch funktionierte, wurde er gefunden.

Kam am Waldrand zum Stillstand: Das Unfallauto. (Zuger Polizei)
Kam am Waldrand zum Stillstand: Das Unfallauto. (Zuger Polizei)
Zuger Polizei

Unterhalb des Walchwilerbergs im Kanton Zug ist am späten Samstagabend ein Autofahrer von der Strasse abgekommen und ins steile Wiesland geraten. Gefunden wurde der Schwerverletzte, weil das Licht am Auto noch funktionierte.

Weshalb der 44-Jährige auf der Vorderbergstrasse von der Strasse abkam, ist derzeit nicht bekannt. Klar ist, dass sich sein Auto im steilen Wiesland überschlug rund dreissig Meter unterhalb der Strasse vor dem Waldrand liegen blieb. Gemäss Polizeimeldung vom Sonntag zog sich der Fahrer Rückenverletzungen zu. Sein Auto erlitt Totalschaden.

SDA/woz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch