Zum Hauptinhalt springen

«Reisen ist Arbeit»

Für die Sommerausgabe der Sendung «Fernweh» ist die Moderatorin Mona Vetsch (35) in die Karibik gereist. Dort entdeckte sie einen «Kanton Schweiz», entkam einer Aschewolke und einer betrunkenen Bootscrew.

Wunderbare Strände, aber auch viel Elend: Die Gegensätze in der Karibik werden Moderatorin Mona Vetsch besonders in Erinnerung bleiben.
Wunderbare Strände, aber auch viel Elend: Die Gegensätze in der Karibik werden Moderatorin Mona Vetsch besonders in Erinnerung bleiben.
SF

Frau Vetsch, haben Sie sich erholt in der Karibik? Mona Vetsch: Erholt? (lacht) Nein, das definitiv nicht. Reisen ist nicht dasselbe wie Ferien! Reisen ist Arbeit.

Allerdings eine traumhafte. Das ist so. Aber Traumjobs sind ja nicht die, bei denen man nichts tut, sondern die, bei denen man sich mit Leib und Seele hineingeben kann, um etwas zu schaffen, das möglichst vielen Leuten Freude macht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.