Zum Hauptinhalt springen

Räuber schiessen in Basel 62-Jährigen nieder

Zwei junge Männer bedrohten einen 62-Jährigen mit Pistolen und verlangten Geld. Nach einem Wortwechsel schossen sie auf ihr Opfer.

Hier verletzten Räuber einen Mann: Verzweigung Binzenstrasse/Käferholzsstrasse in Basel. (Screenshot: Google Streetview)
Hier verletzten Räuber einen Mann: Verzweigung Binzenstrasse/Käferholzsstrasse in Basel. (Screenshot: Google Streetview)

Bei einem versuchten Raub ist in der Nacht auf heute in Basel ein Mann durch Schüsse verletzt worden. Er wurde ins Spital gebracht. Die Polizei hat zwei mutmassliche Täter festgenommen.

Die beiden Täter haben das 62-jährige Opfer um 0.10 Uhr an der Verzweigung Binzenstrasse/Käferholzsstrasse zunächst mit je einer Faustfeuerwaffe bedroht und Geld verlangt, wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt mitteilte. In der Folge kam es zu einem Wortwechsel und die Täter gaben mehrere Schüsse ab, ehe sie flüchteten.

Das Opfer wurde gemäss einem Sprecher der Staatsanwaltschaft nicht lebensgefährlich verletzt. Die mutmasslichen Täter, ein 20- und ein 22-jähriger Schweizer, wurden bei der Hirzbrunnen-Promenade festgenommen. Die Staatsanwaltschaft sucht Zeugen.

Raubversuch: Verzweigung Binzenstrasse/Käferholzsstrasse in Basel. (Karte: Google Maps)

SDA/rub

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch