Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Rätsel um verdächtige Passagiere ist gelöst

«Es ist Teil eines Menschenschmuggelfalls und nicht Teil eines Terrorfalls»: Der Generalsekretär der internationalen Polizeibehörde äusserte sich in Lyon zu den verdächtigen Passagieren. (11. März 2014)
Bestiegen das Flugzeug mit gestohlenen Pässen und gerieten deswegen unter Terrorverdacht: Der Mann links wurde als 19-jähriger Iraner identifiziert. (11. März 2014)
Sein gestohlener Pass wurde offenbar von einem Passagier an Bord des verschwundenen Flugzeugs benutzt: Der italienische Tourist Luigi Maraldi zeigt während einer Medienkonferenz in Phuket seinen neuen Pass. (9. März 2014)
1 / 4

Frankfurt und Kopenhagen als Ziel

Pässe von Bande gestohlen

AFP/mrs