Zum Hauptinhalt springen

Polizei sucht Auto der getöteten Frau aus Orpund

Das in einem Waldstück im Kanton Bern gefundene Opfer wurde identifiziert. Die 66-jährige Frau wies massive Verletzungen auf.

Polizei hofft auf Hinweise: Das gesuchte Auto ist ein grauer Chevrolet Matiz. (Symboldbild)
Polizei hofft auf Hinweise: Das gesuchte Auto ist ein grauer Chevrolet Matiz. (Symboldbild)
Kantonspolizei Bern

Die Frau, welche am Montagmorgen im Burgerwald von Orpund tot aufgefunden worden ist, ist identifiziert. Es handelt sich um eine 66-jährige Schweizerin, welche im Kanton Bern lebte.

Die Frau sei Opfer eines Tötungsdelikts geworden, teilten die regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland und die Berner Kantonspolizei mit. Schon am Vortag hatten sie bekanntgegeben, sie gingen von einem Gewaltdelikt aus. Das Opfer wies Verletzungen auf, die von massiver, stumpfer Gewalt zeugen.

Mehrere Hinweise

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Polizei dauern weiter an. Nach dem Zeugenaufruf vom Dienstag gingen mehrere Hinweise aus der Bevölkerung ein. Diesen gehen Justiz und Polizei nach.

In diesem Rahmen sucht die Polizei das Auto der Verstorbenen. Es handelt sich um einen grauen Kleinwagen, dessen Höchstgeschwindigkeit auf 45 Stundenkilometer begrenzt ist.

SDA/ij

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch