Zum Hauptinhalt springen

Polizei erwischte Werner C. nackt mit Paul im Bett

Gegen den 35-jährigen Hilfskoch wird wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern ermittelt. Überraschte ihn die Polizei bei der Festnahme in flagranti?

Acht Tage lang vermisst: Paul S. (12) wurde von einer Sondereinheit aus der Wohnung des Verdächtigen in Düsseldorf befreit.
Acht Tage lang vermisst: Paul S. (12) wurde von einer Sondereinheit aus der Wohnung des Verdächtigen in Düsseldorf befreit.
Kantonspolizei Solothurn
Das Profil von «Minecraft»-Fan Paul.
Das Profil von «Minecraft»-Fan Paul.
Screenshot
Das Düsseldorfer Sondereinsatzkommando vor Ort.
Das Düsseldorfer Sondereinsatzkommando vor Ort.
Daniel Bothe
1 / 11

In der Nacht auf Sonntag stürmte das Sondereinsatzkommando der deutschen Polizei die Wohnung von Werner C. in Düsseldorf. In dieser wurde der seit über einer Woche vermisste 12-jährige Paul S. aus Gunzgen SO vermutet.

Laut Informationen von Bild.de soll zu dem Zeitpunkt Werner C. mit dem Buben nackt im Bett gelegen haben.

Gegen den 35-jährigen Hilfskoch in Düsseldorf wird wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und des Besitzes kinderpornographischer Schriften ermittelt. Das teilte der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main am Montag mit. Gegen den Beschuldigen wird auch wegen Entziehung Minderjähriger und Freiheitsberaubung ermittelt.

Zudem prüfen die deutschen Ermittler Hinweise auf mehr mögliche Missbrauchsfälle in der Wohnung des Tatverdächtigen. Nachbarn hätten von weiteren Kindern oder Jugendlichen gesprochen, sagte ein Polizeisprecher.

Diese Aussagen müssten aber noch bewertet werden. Der Mann, ein gelernter Koch, sei wegen kleinerer Betrugsdelikte vorbestraft, nicht aber wegen Sexualstraftaten oder Missbrauchs, sagte der Polizeisprecher.

SDA/chk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch