Zum Hauptinhalt springen

Passanten stoppen Handtaschendiebe

In Baden versuchten zwei Marokkaner, eine Frau zu bestehlen. Doch beherzte Beobachter machten ihnen einen Strich durch die Rechnung.

Passanten haben am Freitagabend in Baden einen Diebstahl vereitelt. Sie hielten einen Handtaschendieb bis zum Eintreffen der Polizei zurück. Der Vorfall ereignete sich kurz nach 23 Uhr in der Bahnhofunterführung, als zwei junge Frauen in ein Gespräch vertieft waren. Eine der beiden Frauen hatte ihr Gepäck - eine Hand- und eine Sporttasche - auf dem Boden deponiert.

Während des Gespräches trat ein Unbekannter auf die beiden Frauen zu und begann auf sie einzureden. In diesem Moment ergriff ein zweiter Unbekannter die beiden Taschen und wollte damit wegrennen, was die Passanten aber verhinderten. Den eintreffenden Polizisten gelang es, auch den Komplizen ausfindig zu machen.

Beim Taschendieb und seinem Komplizen handelt es sich laut Polizeiangaben vom Samstag um zwei Marokkaner im Alter von 30 und 27 Jahren. Beide waren alkoholisiert.

SDA/miw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch